Direkt zum Inhalt springen

Global T 2019

INTERNATIONAL WIRTSCHAFTEN – ZWISCHEN FREIHANDEL UND PROTEKTIONISMUS

Die Globalisierung der Wirtschaft schreitet unentwegt voran, und neue Geschäftsmöglichkeiten entstehen. Gleichzeitig nehmen protektionistische Massnahmen weltweit zu, und Schweizer Unternehmen sehen sich vermehrt mit Handelshemmnissen konfrontiert.

Im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und Protektionismus bilden Freihandelsabkommen ein wichtiges Instrument zur Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit. Was macht die Schweiz? Welche Herausforderungen erwarten international aktive Firmen? Wo in der Welt entstehen neue Opportunitäten oder Hemmnisse?

Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, sich kompakt zu informieren und tauschen Sie sich über weitere Themen der Internationalisierung mit ausgewiesenen Experten und Praktikern aus.

Anmeldeschluss: 14. Februar 2019 (Anzahl Teilnehmer limitiert)
Unkostenbeitrag: CHF 80.– pro Teilnehmerin/Teilnehmer
Austragungsort: Wolfsberg, 8272 Ermatingen, www.wolfsberg.com

Programm Global T 2019

ANMELDUNG:

Bitte wählen Sie zwei Workshops *

Individuelles Gespräch mit einem Länderberater erwünscht? Wählen Sie einen Zielmarkt: