Direkt zum Inhalt springen

Neue Regionalpolitik des Bundes

Bei der Wirtschaftsentwicklung im Kanton wird der Thurgau unter anderem auch vom Bund finanziell unterstützt. Dies im Rahmen eines Mehrjahresprogrammes des Bundes, welches sich auf das Bundesgesetz über Regionalpolitik bezieht. Gestützt auf dieses erarbeiten verschiedene regionale Stellen mehrjährige kantonale oder überkantonale Umsetzungsprogramme, welche in der Regel eine Laufzeit von vier Jahren aufweisen. Zusammen mit dem Bund wird für die Umsetzung eine entsprechende Programmvereinbarung zwischen Kanton und Bund abgeschlossen, welche die Grundlage für einen pauschal bemessenen Beitrag des Bundes bildet.

Auch der Kanton Thurgau hat bis heute drei solche Umsetzungsprogramme beim Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) eingereicht und bewilligt erhalten. Verschiedene Projekte und Initiativen konnten zur Ankurblung der Wirtschafsentwicklung unterstützt werden. Dazu gehörten Massnahmen zur Stärkung der Industrie und Dienstleistungserbringung sowie des Tourismus und innovative Projekte der Land- und Ernährungswirtschaft. In einer nächsten Programmperiode (2016 – 2019) soll diese Unterstützung weitergeführt werden.